Schulimpfaktion in Steyr – kritische Stimmen müssen erlaubt sein! | FPÖ Steyr
  
  
  
  
FPÖ Steyr LOGO

Schulimpfaktion in Steyr – kritische Stimmen müssen erlaubt sein!

Die ungeteilte Freude des Sozialstadtrates Dr. Michael Schodermayr über die Impfkation
des Roten Kreuzes und der Stadt Steyr an den höheren Schulen in Steyr
kann Vizebürgermeister Dr. Helmut Zöttl nicht teilen:

„Ich sehe das ehrlich gesagt mit großer Skepsis und habe hier Bedenken. Dass die
Jugendlichen ab 14 Jahren nun ohne die Zustimmung der Eltern in der Schule
entscheiden können, ob sie sich den ‚Stich' abholen, kann durchaus zu Diskussionen
innerhalb der Familien führen. Auch sehe ich einen gewissen Druck auf Schüler, die
dieses sogenannte Angebot nicht annehmen werden" erläutert Dr. Zöttl

Schon des Öfteren hat die FPÖ Steyr darauf hingewiesen, dass viele Maßnahmen
zum Erreichen einer Impfquote hinterfragenswert sind, diese Maßnahmen würden
sich hier nahtlos einreihen. Eine gesunde Portion Skepsis ist hier mehr als
angebracht!

„Die FPÖ setzt weiterhin auf die Freiwilligkeit einer COVID-Impfung, ohne
versteckten Impfdruck und ohne Einschränkungen für Nichtgeimpfte"
so Vizebürgermeister Dr. Zöttl abschließend.

 Helmut Zoettl k

Dr. Helmut Zöttl
Vizebürgermeister


Samstag, 29 Jänner 2022, 05:48:34

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Menüpunkt Impressum der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.